Konzept Haus Ziegelfertighaus

Ausbaustufen

ALLGEMEINE LEISTUNGSBESCHREIBUNG:

Vorleistungen

  • Grundstücksbesichtigung
    Besichtigung Ihres Grundstückes mit Höhenaufnahme, Zufahrt und
    weitere grundstücksbezogene Erhebungen für den Einreichplan.
  • Planungsgespräch
    Gemeinsame Finalisierung des Einreichplans M 1:100.
    Optimierung der Lage Ihres Hauses am Grundstück.
    Berücksichtigung aller baubehördlichen Auflagen.
  • Einreichung
    Das Erstellen der notwendigen Einreichunterlagen:
    Einreichplan, Baubeschreibung und Bauansuchen.
  • Energieausweis
    Erstellen des Energieausweises zum Ansuchen um die NÖ-Wohnbauförderung,
    sowie für die Baubewilligung.
  • Bauverhandlung
    Anwesenheit und Unterstützung bei der Bauverhandlung.
  • Bemusterung / Ausstattungsgespräch
    Die Bemusterung besteht aus einem optischen- und technischen Teil.
    Hierbei werden gemeinsam mit Ihnen alle Ausführungsdetails, z.B.: Farbgebungen, Produkte usw. festgelegt.
    Danach erstellen wir die Leistungsbeschreibung nach Bemusterung, die gemeinsam mit dem Polierplan Basis
    für die Errichtung Ihres Hauses ist.
  • Polierplanung
    Erstellen des Polierplanes M 1:50, nach dem Ihr Haus errichtet wird.
    Er enthält alle Details, die bei der Bemusterung festgelegt wurden.

KELLER STUFE 1 (optional)

  • Schnurgerüst
    Höhen- und lagerichtige Festlegung des Baukörpers am Grundstück.
  • Baustelleneinrichtung
    An- und Abtransport von Maschinen und Geräten
    inkl. Leihgebühr, Baustellen-WC.
  • Fundamentplatte
    Nach statischen Erfordernissen, Randabschalung, 2-fach bewehrt, Distanzstreifen,
    Erdungsband, Fugenband, Steckeisen, Oberfläche eben abgezogen.
  • Kelleraußenwände Höhe 2,50m
    mittels Aluschalung hergestellt, Kunststofffenster 100/60 mit Zarge,
    Bewehrung laut statischen Erfordernissen, Wanddurchführung Kanal,
    Wasser, Heizung.
  • Tragende Innenwände
    Hochlochziegel 25 cm, Überlager, Horizontalisolierung.
  • Fertigteildecke über Kellergeschoß
    Elementdecke nach statischen Erfordernisse ca. 20cm, inkl. Aussparungen und
    Unterzügen, schalglatte Untersicht, Roststeine versetzt und betoniert.
  • Stiege KG/EG
    Stahlbetonstiege roh abgezogen, für Verkleidung mit Fliesen geeignet.
    KELLER STUFE 2 (optional)
  • Feuchtigkeitsisolierung
    Bitumenflämmbahn, im Bereich Fundamentanschluss 2-lagig, auf Voranstrich aufgebracht.
  • Wärmedämmung Kelleraußenwand
    Wärmedämmung der Kellerwand mit Styrodurplatten 10 - 16 cm
  • Innenputz
    Maschinenputz inkl. Kantenschutz als Reib- oder Glättputz ausgeführt.
  • Estrich
    Schwimmender Heizestrich auf Wärme- und Trittschalldämmung, inkl. Randstreifen.

AUSBAUSTUFEN

HAUS STUFE 1

Haus ab Keller- bzw. Bodenplattenoberkante

  • Außenwände ZIEGELMASSIVWAND
    mit Wärmedämmung ca. 48 cm Gesamtwandstärke (U=0,15 W/m²K)
    Wandaufbau von außen nach innen:
    Edelputz
    Spachtelung mit Gewebeeinlage
    Wärmedämmung 20 cm
    Hochlochziegel 25 cm
    Innenputz (Leistung in Ausbaustufe 2)
  • Tragende Innenwände
    Hochlochziegel 25 cm, Überlager
  • Kamin
    einzügiger Schiedel-Kamin mit Thermoluftzug,
    ab Fundamentplatte bis über Dach geführt mit Kaminkopfverkleidung
  • Fertigteildecke über Kellergeschoß
    Elementdecke nach statischen Erfordernisse ca. 20 cm, inkl. Aussparungen und Unterzügen, schalglatte
    Untersicht, Roststeine versetzt und betoniert.
  • Dachstuhl
    Leimbinderpfetten-Dachstuhl (kammergetrocknet) mit Vollschalung und diffusionsoffener Dachauflegebahn. Sichtbare
    Außenteile des Dachstuhles mit einem zweimaligen Holzlasuranstrich (Standardfarben nach Wahl) versehen.
  • Dachflächenfenster
    Velux-Dachflächenfenster in Holz (Profiset Plus) mit Alu Eindeckrahmen.
  • Spenglerarbeiten
    Sämtliche Spenglerarbeiten (Dachrinnen, Fallrohre, Verblechungen) in Alu (Standardfarben nach Wahl).
  • Dachdeckerarbeiten
    Betondachsteine (Standardfarben nach Wahl), inkl. Zubehör.
  • Fenster
    Internorm-Fenster- und -Terrassentüren, Kunststoff weiß, 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung
  • Hauseingangstür
    Internorm-Alu-Hauseingangstür mit Mehrfachverriegelung.
    9 Basismodelle zur Auswahl, im Wert von ca. 3000,- Euro
  • Außenfensterbänke
    Alu-Außenfensterbänke (Standardfarbe nach Wahl).
  • Innenfensterbänke
    Innenfensterbänke (Standardfarbe nach Wahl).
  • Fassade
    STO Edelputz, Körnung 1,5 mm (Standardfarbe nach Wahl) auf allen Außenwandflächen. Fassadendämmplatten
    EPS 20 cm geklebt, darauf Spachtelung mit Gewebeeinlage, Gerüst und Abklebearbeiten.

HAUS STUFE 2

  • Innenwände
    Hochlochziegel 12 cm, Überlager
  • Innenputz
    Maschinenputz inkl. Kantenschutz als Reib- oder Glättputz ausgeführt.
  • Estrich
    Schwimmender Heizestrich auf Wärme- und Trittschalldämmung, inkl. Randstreifen.
  • Dachausbau
    32 - 40 cm starke Mineralwolldämmung zwischen den Sparren und derZangendecke,
    inkl. Dampfbremse, Sparschalung und Gipskartonplatten (Spachtelungbauseitig).
    Bei Steildächern Minka Passivhaus Dachbodentreppe T30 mit Oberdeckel,
    in Zangendecke.
  • Elektroinstallation
    Elektroinstallation inkl. Zählerkasten (ohne Hauszuleitung)
    Schalter und Steckdosen Legrand weiß, laut Raumausstattung.
  • Heizung
    -Wärmepumpen der Firma Vaillant/Hoval inkl. Fußbodenheizung und Warmwasserbereitung
    -Pelletsheizungen der Firma Windhager mit Fußbodenheizung oder Radiatoren,
    inkl. Warmwasserbereitung (Solaranlage). Aufstellort im Keller ohne Aufpreis.
  • Sanitärgrundinstallation
    Wassergrundinstallation ab Wasseruhr, Abwasserinstallation (inkl. WC-Unterspülkasten),
    Ausstattung lt. Sanitärräumen (ohne Sanitärobjekte)
  • Diverse Sonderausstattungen
    -Wohnraumlüftung
    -Staubsaugeranlage
    -Alarmanlage
    -usw.

Bemerkung: Diese Leistungsbeschreibung stellt unseren allgemeinen Standard dar
und wird für jedes Haus individuell und nach Ihren Wünschen erstellt.